Produkte

Rosen-Kolumne Teil 1 - Der Standort

rosen standort
Mai 2017

Die Rose - die Königin unter den Blumen

"Rosen zählen zu den schönsten Pflanzen im Garten oder im Kübel und verwöhnen uns mit ihrer reichen Blütenpracht und oft betörendem Duft. Bevor man Rosen allerdings im Kübel auf dem Balkon und der Terrasse hält, sind einige wichtige Dinge zu beachten", erklärt unser Garten-Experte Sven Koch 

Ich möchte eine Rose auf meinem Balkon pflanzen. Was muss ich beim Standort beachten?

Zunächst einmal muss geprüft werden, ob der Standort für das stachelige Ziergehölz geeignet ist. Rosen sind Sonnenkinder und bevorzugen demnach ausreichend lichterfüllte Plätze. Sollte dies nicht der Fall sein und ein Verzicht auf das schöne Rosengewächs keine Option ist, gibt es mittlerweile auch schon Sorten, die mit weniger Sonne auskommen. Diese Sorten können auch im Halbschatten bei max. 4 bis 5 Sonnenstunden noch ausreichend gesund wachsen. 

Doch bei aller Sonne ist Vorsicht geboten: Zu heiß und trocken sollte der Standort natürlich nicht sein. Besonders vor weißen Wänden und Glasflächen kann sich im Sommer ein Hitzestau entwickeln. Dies wiederum kann eine rasend schnelle Vermehrung der Spinnmilben mit sich ziehen und somit der Rose stark schaden. Wenn sie Sprenkelungen auf den Rosenblättern sehen ist das ein erstes Anzeichen für einen Befall an den Rosen. Werden dann die Blätter noch gelb, können davon ausgegangen werden, dass diese zeitnah abfallen. Sollte sich ein solcher Schaden an den schönen Rosen breit gemacht haben, schafft das Bayer Garten Zierpflanzen- & Rosenspray Lizetan AF Abhilfe.

Besonders wichtig ist es also über den optimalen Rosen-Anbauplatz nachzudenken. Die geeignete Stelle bietet dementsprechend eine gute Luftzirkulation, welche für eine rasche Trocknung von regennassen Blättern essentiell ist und somit die Entwicklung von pilzliche Erkrankungen, wie Rosenrost oder Sternrußtau eindämmt. 

Beachtet man diese Hinweise und guckt sich einen optimalen Standort aus, wird man sehr viel Freude an den Rosen haben.


Ihr Garten-Experte



Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig. Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.